Willkommen auf der Website der Gemeinde Regionale Zivilschutzorganisation Olten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Zivilschützer beim Weihnachtsmarkt und in Naturreservat im Einsatz

Auch bei der zweiten Auflage des Weihnachtsmarkts in der Oltner Altstadt waren rund 20 Zivilschützer der Regionalen Zivilschutzorganisation Olten beim Einsatz zugunsten der Gemeinschaft besorgt, dass die 50 Holzhäuschen auf dem Ildefonsplatz, in der Hauptgasse und beim Oberen Graben aufgestellt werden. Der Oltner Werkhof stellte dazu einen Gabelstapler inklusive Fahrer zur Verfügung. Auch beim Abräumen nach dem zweiten Adventswochenende waren die Zivilschützer unter der Leitung von Zugführer und Leutnant Andrea Caviezel wieder gefragt.

Auch beim zweiten Einsatz in der gleichen Woche unter der Leitung von Zugführer und Leutnant Guido Beck waren 14 Zivilschützer beim Seidenhoflochweiher aktiv. In zweieinhalb Tagen wurden Streicher und Bäume zurückgeschnitten. Das Naturreservat ist vom Steg her nun wieder besser einsehbar. Vor rund 30 Jahren soll dieser Weiher gemäss Zivilschutzkommandant Franco Giori übrigens von den Zivilschützern erstellt worden sein. (mgt)


Bilder von Zivilschützern
Bild oben: Zivilschützer nageln Girlanden mit integrierten Lichterketten an die Holzhäuschen.
Bild unten: Rund um den Seidenhoflochweiher werden Sträucher und Bäume zurückgeschnitten.

Datum der Pressemitteilung 13. Dez. 2018